Uhren aus dem Museum im Schottenstift || Philipp Happacher || Philipp Fertbauer || Johannes Lehrner || Franz Lobmayer || Franz Posch || Anton Glückstein || Josef Rauschmann || Jakob Hitzinger || Franz Schieszel || Franz Lahr || Laterndluhren || Miniatur Laterndluhren

Wiener Laterndluhren

Wiener Laterndluhr - Wien um 1820

Höhe: 160 cm

Pyramiden-Mahagoni mit Ahornadern, auf Weichholz furniert. Versilbertes Metall-Zifferblatt, feuervergoldeter Messingreif. Zentralsekunde, Grahamgang, Schneidependelaufhängung, echte Kompensation mit Feinregulierung (Stahl-Messing-Pendel). 40 Tage Gangdauer. Originalzustand.

Wiener Laterndluhr - Wien um 1830

Höhe : 157 cm

Mahagoni furniertes Gehäuse mit linearen Ahornintarsien, versilbertes Metallzifferblatt. Breite feuervergoldete Lünette. Messingwerk mit Ankergang, 4/4 Stundenschlagwerk, Sekundenpendel, unrestaurierter Originalzustand. Gangdauer 30 Tage

LATERNDLUHR - Wien, um 1830

Höhe: 142 cm.

Mahagoni furniertes Gehäuse mit linearen Ahornintarsien, breite feuervergoldete Lünette, Email Zifferblatt, Sekundenpendel, Grahamgang, trapezförmige Platinen, Kontragesperr, Feinregulierung für den Abfall, unrestaurierter Originalzustand. Gangdauer 30 Tage.

WIENER LATERNDLUHR - Wien, um 1830

Höhe: 142 cm

Mahagoni furniertes Gehäuse mit linearen Ahornintarsien, breite feuervergoldete Lünette, Email Zifferblatt, Sekundenpendel, Grahamgang, trapezförmige Platinen, unrestaurierter Originalzustand. Gangdauer 30 Tage.